Über mich

Maurice Rütten

Willkommen hier bei diesem Blog. Ich wurde berühmt unter dem Namen Maurice Rütten.

Ich wollte das schon immer machen, weil es mir sehr gut gefällt, aber leider konnte ich nicht genug Bilder finden. Ich möchte mich bei allen meinen Freunden bedanken, die die Bilder gemacht haben, ohne euch wären alle Fotos nicht so gut gewesen wie heute.

Ich habe ein paar Tipps für euch alle, wenn es darum geht, Blumenbeete zu machen, und ich hoffe, dass ich euch helfen kann. Ich denke, eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun müssen, ist, eine Schicht Gras und Pflanzen über die Beete zu legen. Gras wird Wasser und Nährstoffe liefern. Gras ist eine gute Proteinquelle und wächst im Vergleich zu anderen Pflanzen sehr langsam. Die andere Sache, die Sie beachten sollten, wenn Sie Pflanzen über Ihre Blumenbeete legen, ist, dass sie Probleme für Ihre Pflanzen verursachen können. Wenn Pflanzen in Ihrem Garten sind, werden sie versuchen zu wachsen und sich zu entwickeln, und sie werden nicht von den Tieren getötet werden wollen.

In den sozialen Medien findest du mich als Freund auf Instagram. Folgen Sie mir und zeigen Sie mir, was Sie mit der Kunst des Dekorierens erreichen können!

Ich habe immer festgestellt, dass gute Inspiration von Menschen, die gerne dekorieren, eine großartige Möglichkeit ist, erstaunlicheKreationen zu schaffen. Hier sind einige der Leute, die mich inspirieren zu dekorieren, genießen und zu schaffen. Wenn Sie der Meinung sind, dass jemand in die Liste aufgenommen werden sollte, lassen Sie es mich bitte wissen!

Andrei Alexandrowitsch Schewtschenko

Ein russischer Designer, der mit einigen der größten Namen im Design gearbeitet hat, darunter Valentino, Christian Dior und Dolce & Gabbana. Seine Kreationen sind elegant und elegant zugleich.

Andrej Schewtschenko, die Inspiration hinter dieser erstaunlichen Gartenszene, ist dafür bekannt, jeden Tag in seinem Haus zu schmücken. Seine Arbeiten wurden auf großen Veranstaltungen wie Fashion Week und Glamour ausgestellt.

Mein Vater hat mir immer gesagt: "Wenn du schön aussehen willst, musst du glücklich sein." Aus diesem Grund habe ich versucht, das zu erreichen.

Also habe ich Möbel aus Schrott gemacht. In diesem speziellen Beispiel ist der Schrott, der für die Zimmer meiner Kinder bestimmt ist, derselbe. Aber weil ich etwas komplizierter mache, habe ich beschlossen, ihnen auch eine Chance zu geben, es zu genießen. Ich musste für jedes Kind ein kleines Zimmer machen, damit es sehen kann, wie es ist, in einem Haus voller Sachen zu leben. Ich hatte auch Angst, dass ich das Haus so dunkel wie möglich machen würde, aber das ist nicht passiert. Ich denke, dies ist eine sehr nützliche Übung für Kinder, weil Sie sehen können, wie es sich anfühlt, in einem Haus ohne jede Art von Möbeln zu leben. Dies ist kein neues Konzept, aber ich glaube, es gibt viele Kinder, die es wegen des dunklen oder staubigen Hintergrunds nicht sehen können. Deshalb ist dieses Projekt so erfolgreich geworden.

Sieh dich doch mal hier auf unserer Webseite um.

IhrMaurice